Kirchenamt Celle

Informationen und Ereignisse für die Mitarbeitenden des Kirchenamtes Celle

1481805532.xs_thumb-

„Neues Gesicht im Kirchenamt"

 

Durch Empfang der Ernennungsurkunde wurde Lea Kudwin aus Hohnebostel am 1. August  zur Kircheninspektoranwärterin ernannt.
Sie beginnt in diesen Tagen ihr dreijähriges Studium an der Niedersächsischen Hochschule für Verwaltung.

Die Fotos zeigen die frische Kirchenbeamtin nach der Ernennung zusammen mit der stellvertretenden Leiterin des Kirchenamtes,
Frau Bertram und dem Ausbildungsleiter Herrn Reimker.“


Bild: Jan Christoph Sturm

1481805532.xs_thumb-

Kommen und gehen 

Im Kirchenamt gibt es Veränderungen: Herr Jens-Volker Wunsch und Herr Ulrich Bach begannen ihre Tätigkeiten, der eine im Bereich der Liegenschaftsverwaltung, der andere befristet in der Registratur  des Kirchenamtes.

Frau Sylvia Zollo verlässt das Kirchenamt um woanders eine Tätigkeit aufzunehmen und Frau Mattern wird demnächst von der Personalabteilung in die Verwaltung der Kindertagesstätten wechseln.

Herr Andreas Hehenberger ist schon länger da und konnte kürzlich einen runden Geburtstag feiern.

Die Mitarbeitenden konnten nach der Andacht am 15.06.2017 bei einem Imbiss im Vorbeigehen allen Genannten ihre guten Wünsche persönlich sagen.


1497533206.medium

Bild: Jan Christoph Sturm

1481805532.xs_thumb-
1496047121.medium_hor

Bild: Moritz Lutter

Neue Mitarbeiterin

Nach der Mittwochsandacht wurde zum Dienstbeginn am 15.05.2017 eine neue Mitarbeiterin durch die Amtsleitung, Herrn Neumann, begrüßt:

Frau Dagmar Evers, die als Architektin im Rahmen der Erprobung von neuen Strukturen in der kirchlichen Bauverwaltung eingesetzt wird.

Wir wünschen Ihr einen guten Start in die neue Tätigkeit und viel Freude bei der Zusammenarbeit im Kirchenamt.

1481805532.xs_thumb-

„Wenn du glücklich bist, dann rufe laut: Hurra!“

Mit diesem und anderen Liedern erfreuten die Kinder der Kindertagesstätte Wietze die Mitarbeitenden des Kirchenamtes auf ihrer jährlichen Rundreise.

Kurz vor dem Schulbeginn zeigten Sie mit dem kleinen Konzert, was sie im Laufe des vergangenen Jahres alles gelernt hatten…

Mit großen Applaus und einigen Süßigkeiten wurden Sie verabschiedet.“


1495019853.medium

Bild: Jan Christoph Sturm

1481805532.xs_thumb-

Neue Mitarbeitende  

Nach der Mittwochsandacht wurden zum Dienstbeginn am 01.02.2017 drei neue Mitarbeitende durch die stellvertretende Amtsleiterin, Frau Bertram, begrüßt:

Herr Patrik Pünder (links im Bild), der im Bereich Liegenschaften für das Gebäudemanagement in allen drei Kirchenkreisen verantwortlich sein wird, sowie

Frau Nina Hollung (Bildmitte) und Herr Harald Schilbock (rechts im Bild), die die Aufgaben im Bereich Fundraising in den Kirchenkreisen Celle und Soltau übernehmen werden.

Allen drei einen guten Start in die neue Tätigkeit und viel Freude bei der Zusammenarbeit im Kirchenamt.


1485945851.medium

Bild: Jan Christoph Sturm

Harald Schilbock
vor 7 Monaten
Vielen Dank für den warmherzigen und offenen Empfang!
Unter Gottes Segen so eingeführt zu werden, hat uns sehr bewegt und wird uns durch die nächsten Tage und Wochen tragen.
1481805532.xs_thumb-

Sie machen sich auf den Weg… 

Zwei Mitarbeitende des Kirchenamtes beenden ihre Arbeit zum 31. Januar 2017:

Frau Constanze Heins, beginnend mit  ihrer Ausbildung seit 24 Jahren Mitarbeiterin, zunächst im Kirchenkreisamt und in den letzten sieben Jahren im Kirchenamt Celle. Mit ihrer Familie zieht sie nach Schleswig-Holstein und wurde von Herrn Neumann im Kreis der Mitarbeitenden der Finanzabteilung verabschiedet.

Herr Jasper Wenk, seit zwei Jahren in der Bauverwaltung des Kirchenamtes tätig, wechselt in das Amt für Bau- und Kunstpflege und zwar in die Außenstelle in Stade. Er wurde nach der Mittwochsandacht von Herrn Zieseniß verabschiedet.

Unsere besten Wünsche begleiten die beiden auf ihrem weiteren Lebensweg!


Bild: Herr Sturm / Herr Soltendieck

1481805532.xs_thumb-
1482475251.medium_hor

Bild: Jan Christoph Sturm

Der HERR ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten!

Der HERR ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen!

Psalm 27, 1 

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir wollen dies zum Anlass nehmen, um uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit zu bedanken.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ruhige, besinnliche und erholsame Weihnachtsfeiertage und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

Ab dem 2. Januar sind wir wieder für Sie da und kümmern uns um Ihre Anliegen.

Ihr Kirchenamt Celle


1481805532.xs_thumb-

Verabschiedung Marion Schulz 

Die Pädagogische Leitung der Kindertagesstätten im Kirchenkreis Celle, Frau Marion Schulz, beendet ihren Dienst im Kirchenkreis.

Nach fast sechsjähriger Tätigkeit wendet sie sich einer neuen (alten) Berufstätigkeit zu.

Nach der offiziellen Verabschiedung während der Mittwochsandacht in der Kapelle des Kirchenamtes durch Pastorin Seelemeyer
hat sie zu einem Stehfrühstück eingeladen,  die Tische waren sichtlich voll beladen.

Alles Gute für die Zukunft!


1481804954.medium

Bild: Jan Christoph Sturm

1481805532.xs_thumb-

Wir trauern um unseren Kollegen Armin Ziesmann

Plötzlich und unerwartet ist Herr Armin Ziesmann im Alter von 61 Jahren verstorben. Armin Ziesmann war seit 10 Jahren im Kirchenamt Celle tätig.

Wir haben ihn als einen fröhlichen und hilfsbereiten Menschen kennen und schätzen gelernt. So werden wir ihn in Erinnerung behalten.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt seiner Familie.


1481120325.medium_hor

Bild: arminziesmann.de

1460237279.xs_thumb-

Die Glocke auf der Petruskapelle wurde gewartet

Da man nicht so einfach an die sich im Freien befindliche Glocke über der Petruskapelle gelangt, muss für die Wartung ein Hubsteiger gemietet werden. Dieser braucht Stellfläche und deshalb mussten in den Morgenstunden am 10.11.2016 einige Parkplätze für die Mitarbeitenden des Amtes vorübergehend gesperrt werden. Ein Mitarbeiter von HEW nahm die Wartung vor und überprüfte in luftiger Höhe die Glocke, ihre Aufhängung und den Antriebsmechanismus. Neben kleinen Nachstell- und Pflegearbeiten war alles in gutem Zustand. So können wir uns weiterhin jeden Mittwoch zur Andacht rufen lassen und täglich um 12.00 Uhr innehalten und uns dann auf die Mittagszeit freuen.
Daten zur Glocke: Bronzeguss durch die Heidelberger Gießerei, Inh. Friedrich Wilhelm Schilling (Schilling-Glocke) im Jahr 1962, 1982 fusionierte die Heidelberger Gießerei mit der Karlsruher Glocken- und Kunstgießerei, weitergeführt heute als Glockengießerei Bachert Karlsruhe GmbH
1478783782.medium

Bild: Armin Ziesmann am 10.11.2016

Weitere Posts anzeigen