Kirchenamt Celle

Informationen und Ereignisse für die Mitarbeitenden des Kirchenamtes Celle

Profile-small

Glockenwartung auf der Petruskapelle


am Freitag den 13. Juli 2018, mussten für die Glockenwartung auf der Petruskapelle einige Parkplätze des Kirchenamtes zeitweise gesperrt werden.

Die folgenden Bilder, wurden vor der Wartung gemacht.

Bild: Moritz Lutter

Profile-small

Prüfung bestanden

Nach fast dreijähriger Ausbildung hat Frau Anne-Marie Prüser das Ziel erreicht: Vor der Prüfungskommission der Landeskirche
hat sie die Abschlussprüfung mit Erfolg abgelegt. Nach der Andacht am 20.06.2018 gratulierte ihr Frau Bertram mit einem Blumenstrauß.

Für die nächsten Monate wird Frau Prüser befristet als Mitarbeiterin in der Buchhaltung beschäftigt, die Fotos zeigen Frau Prüser an ihrem neuen Arbeitsplatz

Bild: Kirchenamt Celle

1481805532.xs_thumb-

Zwei Projekte aus dem Kirchenkreis Celle erhalten begehrte Fundraisingpreise

Am 16.06.2018 wurde der 7. Fundraising-Preis der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers im Gesamtwert von 10.000,- € verliehen.

Dies geschah in drei Kategorien (Konzeptpreis, Kreativpreis und Nachhaltigkeitspreis) als Anerkennung von Fundraising-Aktivitäten in der Landeskirche und als Motivation zu weiterem Engagement und Qualifizierung in diesem Bereich.

 

Dabei durften sich nun gleich zwei Projekte aus unserem Kirchenkreis über eine Auszeichnung freuen.

In der Kategorie „Nachhaltigkeit“ wurde das erst 2016 gestartete Projekt „zuGabe – Mehr Zeit für Menschen“ ausgezeichnet.

Die zuGabe ist ein Projekt der Diakonie Südheide gGmbH in Kooperation mit dem Ev.-luth. Kirchenkreis Celle und bietet Menschen, die von den ambulanten Pflegediensten der Diakonie Südheide, der Diakoniestation Siloah in Celle

und den Diakoniestationen Winsen (Aller) – Hambühren sowie Wathlingen (ab 01.07.2018) betreut werden, Zeit für ein Gespräch unabhängig von der Pflegesituation.

Jeder Pflegebedürftige kann 15 Minuten Gesprächszeit pro Woche erhalten.

„Für uns ist dieser Preis eine tolle Bestätigung unserer Arbeit, der uns darin bestärkt, auf diesem Weg weiter zu gehen“ so Maik Mengel, Geschäftsführer der Diakonie Südheide gGmbH.

Zusammen mit Andrea Böker, Bereichsleitung Pflege der Diakonie Südheide und Harald Schilbock aus dem Fundraisingbüro des Kirchenkreises Celle bildet er das zuGabe-Team, in dem man sich auch schon über die Verwendung des Preisgeldes in Höhe von 3.333 EUR einig ist. „Wir haben diesen Preis für unser Fundraising erhalten und nutzen deshalb auch diese Prämie dafür, mögliche Unterstützer noch kreativer anzusprechen“ erklärt Schilbock, der sich nun an die Produktion eines sogenannten Erklärfilms für die zuGabe machen wird.

 

Die andere Auszeichnung ging nach Nienhagen. Für das Orgel-Restaurationsprojekt „Klang-Reformation – Frischer Wind für die Laurentiusorgel“ hatte die dortige St. Laurentiusgemeinde innerhalb weniger Monate insgesamt 64.000 EUR gesammelt.

„Neben der Kreativität beeindruckte die Jury hier die Konzeption der Spendenkampagne. Alle Elemente waren durchdacht und genau auf die Zielgruppe der Spenderinnen und Spender abgestimmt, so dass dieses Projekt nur einen erfolgreichen Abschluss haben konnte“ so die Begründung der Jury. Hier soll das Preisgeld laut den Verantwortlichen von St. Laurentius, die den Preis in Hannover entgegennahmen, in die langfristige Förderung der Kirchenmusik fließen.

Die feierliche Einweihung der restaurierten Orgel ist dann für Sonntag, den 2. September um 18 Uhr geplant, wo dann sicherlich auch der Preis und die Urkunde nochmals bestaunt werden können.

 

 

Darüber hinaus finden Sie nachfolgend einige Links zu Berichten und Filmen rund um die Ausschreibung und die Verleihung:

Bewerbungsfilm

Bericht zum Festival

Preisverleihung

 

Und hier finden Sie noch Videos und Bilder von der Preisverleihung:

Bilder zuGabe

Bilder Klang-Reformation

Preisverleihung

Klang-Reformation

zuGabe

 

Bilder: efs / Isabell Massel

 


1481805532.xs_thumb-

„Grund zum Feiern gab es im Kirchenamt nach der mittwöchentlichen Andacht:

 

Frau Marlinde Avci ist seit vierzig Jahren im Dienst des Kirchenkreises Celle – zunächst im Kirchenkreisamt an der Fritzenwiese und seit einigen Jahren im Kirchenamt an der Berlinstraße.

Herr Neumann überbrachte ihr die besten Wünsche des Kirchenkreisvorstandes.

Auf eine noch längere Dienstzeit kann Frau Marlies Sucker zurückblicken. Eigentlich könnte sie schon Rentnerin sein, hat sich jedoch dankenswerterweise entschlossen, ihre Personalabteilung noch einige Monate lang zu unterstützen. Als Dank hierfür erhielt sie von Herrn Neumann ebenfalls einen Blumenstrauß.

Von solchen Dienstzeiten kann Herr Marcel Gutt nur träumen: Er hat seinen Dienst im Kirchenamt am Tag nach Pfingsten  in der Diakonieabteilung begonnen und wurde von Herrn Neumann im Kreise der Mitarbeiterschaft begrüßt.“


Bild: Kirchenamt Celle

1481805532.xs_thumb-

„Noch ein neues Gesicht…

nach der von ihm selbst gehaltenen Andacht begrüßt Herr Neumann Frau Kirsten  Harms-Ensink, die seit Jahresbeginn
in der Kasse des Kirchenamtes mitarbeitet und damit das Team in der Finanzabteilung komplettiert.“


Bild: Jan Christoph Sturm

1481805532.xs_thumb-

Die neue Superintendentin des Kirchenkreises Celle, Frau Dr. Andrea Burgk-Lempart besuchte das Kirchenamt.

Nach einer von ihr gehaltenen Andacht in der Kapelle lernte sie im Foyer die Mitarbeitenden des Kirchenamtes kennen


Bild: Moritz Lutter

1481805532.xs_thumb-

Nach  einer Andacht wurde Frau Veronika Kloth von Herrn Neumann verabschiedet.

Frau Kloth wechselt vom Kirchenamt zur Mitarbeit bei der Pädagogischen Leitung – behält ihren Arbeitsplatz also in der Berlinstraße

 

Begrüßt wurden Frau Ina Hensel und Frau Elke Tkatzyk:  Frau Hensel kehrt nach einer Familienphase in das Kirchenamt zurück, Frau Tkatzyk wechselt aus dem Kirchenkreisamt Burgdorfer Land

In das Kirchenamt Celle. Beide arbeiten künftig im Sachgebiet ‚Diakonischen Einrichtungen‘


Bild: Jan Christoph Sturm

1481805532.xs_thumb-

Anfang Oktober war es soweit:  Der Kollege Jan Christoph Sturm kam unter die Haube.

In der St. Cyriakus- Kirche in Groß Hehlen wurden er und seine Frau Kathrin getraut –
Kolleginnen und Kollegen gratulierten ihm  nach einer Andacht und Herr Neumann überreichte ein Geschenk.


1512038516.medium

Bild: Kirchenamt Celle

1481805532.xs_thumb-

Kirchenamt versteigert für die Evangelische Jugend       

 

Das Kirchenamt Celle feierte mit Anwohnern, Mitarbeitenden und Gästen ein Campusfest. Dabei kam der kollegiale Austausch außerhalb des Büros nicht zu kurz, wie auch Spiel und Spaß, sowie das leibliche Wohl.

Den Höhepunkt bildete eine Auktion, bei der von den Mitarbeitenden gestiftete Gegenstände versteigert wurden: vom Kerzenhalter über Puzzle bis zum Fahrrad war alles dabei. Humorvoll in Szene gesetzt blieb dabei kein Auge trocken, als handgeblasene Vasen angepriesen wurden.

Den Erlös von 260 Euro überreichte der Kirchenamtsleiter Herr Uwe Neumann jetzt Antonia Potempa, stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Evangelischen Jugend des Kirchenkreises Celle, weiteren Mitgliedern des Vorstandes und Kirchenkreisjugendwartin Susanne Mauk. Dieses Geld ist für die Ausbildung jugendlicher Teamer gedacht, die selber in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Gruppen oder auf Freizeiten unterwegs sein werden.

 




1505733472.medium

Bild: Nina Hollung

1481805532.xs_thumb-

„Seit kurzem ist Frau Sonja Reinecke im Kirchenamt tätig, sie arbeitet im Sachgebiet Kindertagesstätten mit.

Nach einer Andacht wurde sie von Herrn Neumann im Kreis der Mitarbeitenden willkommen geheißen“  


1505398142.medium

Bild: Jan Christoph Sturm

Weitere Posts anzeigen